zechen

"Die Zeche, bitte!": ein Ruf, der nur noch selten erklingt. Erinnert an
eine Epoche, in der man den Beruf des Kellners noch mit Würde ausübte
(-> Ober). Zechen, einstmals auch bekannt als -> pegeln, heißt nun schlicht
"saufen", die Zeche ist in anderer Wortbedeutung allenfalls noch in
Bergbaugebieten bekannt – allerdings auch dort nicht mehr lange.

 

 

 

 

© aus: Bodo Mrozek,Lexikon der bedrohten Wörter. Rowohlt Verlag 2005, 224S.,8,90€.