Wählscheibe

Im analogen Zeitalter eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Mensch
und Maschine (Telephon). Wurde in einem schleichenden Prozess seit den
1970er Jahren zunehmend von Tastaturen verdrängt. Mit Erfindung des
Mobiltelefons nahezu vollkommen ausgerottet. Seitdem verkümmern Zeigefinger
und Zahlengedächtnis. Verliert man heute sein Handy, droht soziale
Verarmung, weil alle Kontakte zu Freunden und Bekannten ebenfalls weg sind.

 

 

 

 

© aus: Bodo Mrozek,Lexikon der bedrohten Wörter. Rowohlt Verlag 2005, 224S.,8,90€.