Flegel

"Sie Flegel!" Wer heute derart auf eine Beleidigung oder
Zudringlichkeit reagiert, ein zu forsches Knie beim Paartanz etwa,
wird nur Ratlosigkeit ernten. Seit der -> Kavalier ausgestorben ist,
weiß man auch nichts mehr vom Flegeltum. Ursprünglich leitet sich
der Begriff von einem brachialen landwirtschaftlichen Gerät her,
das man heute nur noch in Museen findet. Seit der psychologischen
Wende kennt man auch den vom Dichter Jean Paul etablierten Begriff
Flegeljahre nicht mehr. Man nennt sie Pubertät.

 

 

 

© aus: Bodo Mrozek,Lexikon der bedrohten Wörter. Rowohlt Verlag 2005, 224S.,8,90€.